Zwei Deutsche Meister

OchsenhausenJan Schulze holt Titel nach Kerpen

Vergangenes Wochenende starteten drei Wettkämpfer aus Kerpen bei den Deutschen Meisterschaften im Taekwondo in Ochsenhausen (Bayern).

Aus ganz Deutschland reisten ca. 300 qualifizierte Sportler an, um den begehrtesten Titel Deutschlands zu erkämpfen. An diesem Wochenende ging es um die Altersklassen Jugend B (13 bis 15 Jahre), Junioren (16 bis 21 Jahren) und den Master´s ab 35 Jahren.

In der Jugend B starteten Jan Schulze – 49 Kg und Andreas Knippig -45 Kg. Beide kämpften sich Kampf um Kampf ins Finale. Andreas stand am Ende einem bekannten Gegner aus Swisttal gegenüber. Dieser war schon deutlich erfahrener und machte es Andreas sehr schwer. So musste Andreas sich mit dem Titel Deutscher Vizemeister zufrieden geben.

Jan hatte in seinen Vorkämpfen deutlich dominiert. Jetzt im Finale schenkte ihm der Gegner aus Bayern nichts. In den ersten zwei Runden konnte er nur mit 2 Punkten den Vorsprung halten. Aber in der dritten Runde klärte Jan den Kampf für sich und gewann mit 17:12 Punkten den Deutschen Meistertitel!

Christian Hein hatte es besonders schwer. Er startete bei den Master`s – 80 Kg. Da er eigentlich in der Klasse bis 74 Kg kämpft war er seinen Gegnern deutlich unterlegen. Aber er kämpfte sich mit drei harten Kämpfen bis ins Finale. Dort stand im auch ein sehr motivierter Bayer gegenüber. Dieser setzte seine Masse als Vorteil ein und machte es Christian sehr schwer. Nach zwei spannenden Runden stand es am Ende der dritten Runde 18:17 für den Kerpener. In der letzten Sekunde gelang es dem Gegner einen Körpertreffer zu landen. Somit endete der Kampf mit 19:18 für den Bayer und auch Christian Hein holte sich damit den sehr verdienten Titel des Deutschen Vizemeisters 2017.

Hanna Hützen holten den Deuschenmeister Titel bei den Damen bereits im Februar.

Newsletter anmelden


Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an. Sie erhalten aktuelle Infos über Trainingszeiten, Aktionen und Termine.



Alle Angaben sind vertraulich und werden keinesfalls weitergegeben!