Berlin Open

Berlin17Kerpener Taekwondo-Sportler in Berlin erfolgreich

Letztes Wochenende fanden in Berlin die Internationalen Berlin Open statt.

Dies ist eines der Europäischen Ranglistenturniere für die Bundeskaderathleten aus ganz Europa. Insgesamt waren 930 Taekwondo Sportler in 134 Teams aus ganz Europa angereist.

 

Aus Kerpen waren zwei Jugendliche und zwei Senioren angetreten. Hanna Hützen und Jan Schulze konnten sich unter den Jugendlichen bis in Halbfinale durchsetzen. Dort mussten sich beide mit dem 3. Platz zufrieden geben.

Ben Winkel war auf dieser Internationalen Ebene das erste Mal dabei. Dafür war der Erfolg bis ins Halbfinale einziehen zu können hervorragend. Aber auch er musste sich mit dem 3. Platz zufrieden geben.

Christian Hein kämpfte sich von Kampf zu Kampf ins Halbfinale und traf dort auf den Favoriten des Tages, aus Frankreich. In einem sehr spannen Kampf, konnte er aber durch klare Dominanz und klaren Treffen am Rumpf und Kopf mit 14: 7 Punkten gewinnen. Im Finale stand er einem Deutschen Gegner aus Bayern gegenüber. Die ersten zwei Runden waren recht ausgeglichen. In der dritten Runde zeigte der Kerpener, das er sich den Sieg nicht mehr nehmen lassen wollte. Mit schon vorher gezeigter Präzision holte er sich 4 Punkte Vorsprung und gewann am Ende den 1. Platz mit 8:4 Punkten.

Damit ist der Kerpener in der Bundesrangliste auf Platz 4 auf gerückt.

Insgesamt ein toller Erfolg für die Kerpener Taekwondo-kas. Von vier Startern, 4 Medaillen auf so einem Turnier, das ist eine tolle Motivation.

Infos zum Anfängertraining unter WWW.TKD-Kerpen.de

Newsletter anmelden


Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an. Sie erhalten aktuelle Infos über Trainingszeiten, Aktionen und Termine.



Alle Angaben sind vertraulich und werden keinesfalls weitergegeben!